Qi Gong

Qi Gong ist die traditionelle chinesische Kunst der Aktivierung der Lebensenergie. Vor über 2000 Jahren wurde diese Heilgymnastik für Körper und Seele schon von Chinesen entwickelt. Ihrer Lehre zufolge können durch Qi Gong Krankheiten geheilt werden. In China wird Qi Gong zur Erhaltung der Gesundheit und Selbstheilung eingesetzt. Die Übungen des Qi Gong werden mittlerweile auch von deutschen Ärzten zur Vor- und Nachsorge von Krankheiten empfohlen.

Qi Gong ist der Oberbegriff für Übung die Körper, Atmung und geistige Vorstellung verbinden, um das Wohlbefinden, die Gesundheit und die spirituelle Entwicklung zu fördern. Die ganzheitliche Methode basiert auf alten chinesischen Techniken zur Lebenspflege und zur Selbstvervollkommung und lässt sich am ehesten als Meditation in Bewegung beschreiben. Die sanften langsamen Bewegungen sollen zu tiefer Entspannung verhelfen.

Taiji Quan

Taiji Quan ist die Kunst, sich im Einklang mit der Natur zu bewegen. In einem fließenden Ablauf von Schritten und Gesten wird die sogenannte "Form", die Grundübung des Taiji Quan, ausgeführt, um den Körper anmutig, leicht und geschmeidig durch den Raum zu bewegen.

Im Stillen Dahinfließen der Bewegung wird der Geist aufmerksam und klar. Die Sinne werden geschärft. Durch eine offene, natürliche und unverkrampfte Körperhaltung entsteht ein freier Fluß von vitaler Energie "Qi" im Körper. Das Vereinen von körperlicher und geistiger Bewegung belebt den Organismus und harmonisiert die inneren Organe. So wird der Übende regeneriert und aufgebaut. Er fühlt sich frisch, gereinigt von Alltagsstreß und innerlich gestärkt.

*Wir geben auch die Kurse für Taiji oder Qi Gong. Bitte informieren Sie sich bei uns durch Telefon, Fax oder E-Mail. Wir werden auch in unserer Homepage auf der Seite Neuigkeit rechtzeitig ankündigen.

*Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: zftcmkoeln@aol.com

Copyright 2015 Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin Köln